[Mood-Tour] Tandem-Projekt zur Entstigmatisierung der Depression sucht Teilnehmer!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Mood-Tour] Tandem-Projekt zur Entstigmatisierung der Depression sucht Teilnehmer!

      Liebe Leute!
      Siehe hier
      mache ich alle drei, vier Jahre ein großes Tandem-Projekt, meist um
      irgendein Thema medial in den Vordergrund zu stellen. Diesem Sommer ist
      mit der "Mood-Tour" das Stigma der Depression hier zu Lande dran. Dafür
      suche ich u.a. für die erste Etappe noch zwei Rad-affine Begleiter, die
      idealerweise vom Thema Ahnung oder gar etwas zu sagen haben. Ferner
      werden noch akut und oder ehemals betroffene Fahrer_innen gesucht!


      Die Mood-Tour Mood-Tour in Kurzform:
      Die 4500 Kilometer umfassende Radtour startet am 16. Juni in Freiburg und endet am 15. September in Berlin. In Etappen-Teilnahme
      sieben Etappen aufgeteilt wird die Strecke auf drei Tandems bewältigt.
      Eine Etappe dauert zwischen 9 - 14 Tagen. Im Durchschnitt werden etwa
      55 Kilometer pro Tag gefahren. Mit von der Partie sind jeweils drei
      Menschen mit Depressionserfahrungen und drei ohne. Idealerweise befinden
      sich stets zwei akut aber schlimmstenfalls mittelschwer betroffene
      Teilnehmer im Team. Gekocht wird gemeinsam, geschlafen meist im Zelt.
      Umrahmt werden die Etappen von Aktionstage
      Mitfahr-Aktionen bzw. Infostand-Aktionen bei denen viele regionale
      Bündnisse gegen Depression bzw. ADFC-Vereine beteiligt sind.
      Unterstützt
      wird die Mood-Tour durch die AOK, die Deutsche Rentenversicherung und
      die Stiftung zur Förderung des Gesundheitswesens. Schirmdamen sind die
      Deutsche DepressionsLiga e.V. und die Stiftung Deutsche
      Depressionshilfe.
      http://www.mood-tour.de

      Kurz
      gesagt geht es also darum, ein paar wenigen durch die Aktion ans Radeln
      heranzuführen und derweil eine so große (Medien)-Welle zu machen, dass
      jeder Deutsche wenigstens einmal von der Mood-Tour gehört haben wird und
      sieht, dass man das Thema nicht totschweigen braucht.

      Wer
      mithelfen kann: meldet's Euch - ansonsten kommt gerne unangemeldet auf
      die (meist vom ADFC organisierten) Mitfahraktionen oder wenn sich der
      eine oder die andere findet, die/der als Etappen-Teilnehmer oder
      Begleiter mitwill: einfach melden!

      [IMG:http://mood-tour.de/wp-content/gallery/vorige-Tandemprojekte-Burger/13vorige_tandem_projekte_burger_14.jpg]
      Nun ja, vielleicht kennt Ihr wen - oder seid/wart selber betroffen. Bitte gerne weitersagen/leiten!
      Grüßle, Sebastian aus Bremen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian Burger ()