Rahmenhöhe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Pit,

      worauf willst Du hianus mit der Rahmenhöhe? Das Pino ist kein MTB, es gibt so oder so nur eine Rahmenhöhe... ;)
      Und die ist sowieso recht niedrig. Das macht aber nichts, die Fahrstabilität des Pinos hat damit wenig zu tun und das lange Süttelstürzen nichts Schlimmes sind, weiß man ja inzwischen durch MTBs auch... Und so hat es den Vorteil, daß auch kleine Leute das Pino als Captain fahren können.
      Ich selbst bin 1,84m aber mit sehr langen Beinen und fahre meist Räder für Leute über 1,90m. Damit bin ich beim Pino hinten grenzwertig und fahre genau an der "Max"-Markierung der Sattelstütze, Du dürftest sogar etwas drüber liegen. Da ich außerdem zu klein für mein Gewicht bin (hüstel...) hab ich von Hase eine aufpreispflichtige Sattelstützenverlängerung (10cm Alu) in die Sattelstütze einpressen lassen, das Standardvorgehen (bei Hase) für lange Beine. Hinten also kein Problem mit 1,96m. Nur Federsattelstütze geht leider nicht in Überlänge, da der Hersteller Airwings nur Sattelstützen bis Standardlänge 440mm fertigt (so lang ist die normale Pinosattelstütze auch), ich hatte auch mal bei Airwings direkt angefragt.

      Vorne geht es mit dem serienmäßigen Tretlagersausleger nicht, aber auch da fertigt Hase auf Wunsch gegen Aufpreis einen längeren und paßt den Rest auch darauf an. Nur nachträglich bzw. bei gebrauchten/älteren Pinos könnte das evt. schwierig bis unmöglich werden.

      Grüßle
      Jo
      Der Familienfuhrpark: Pino2005, Tretroller XH-4A + Kickbike Sport Max + Effendi V2 + Kostka 16/12, Challenge Hurricane, Maxxcycles mit SRAM i-motion und Hebie Chainglider

      Pinoforum since June 2005: www.pinoforum.de