Hecktr?ger f?r Pino: welche sind geeignet?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Verehrte Hases,

      das Pino hat ja einen recht langen Radstand. K?nnen Sien uns verraten, welche der zahlreichen auf dem Markt erh?ltlichen Fahrrad-Hecktr?ger das Pino aufnehmen k?nnen?

      Danke f?r Ihre Antwort,

      Fam. Nordhausen
    • Generell gilt es einen Radstand von 140 cm unterzubringen, manche Paulchen schaffen das.
      Ebenso gibt es einen Hecktr?ger von twinny load der ?ber unseren H?ndler tetrion Tel 02064 47 25 66
      bestellt werden kann, dieser ist speziell umgebaut f?r lieger?der mit l?ngerem Radstand.
      Kostenpunkt ca 395 ?
      Ausserdem gibt es den Dachtr?ger Bts / Atera tandem lift der bis auf h?he des fensters herabschwenkt.
      Allerdings braucht der Tr?ger noch anpassung, denn der vordere Lenker fehlt. Daf?r muss dann eine Schelle am Rahmen befestigt werden und der sitzbezug entfernt werden. Kostenpunkt ?hnlich wie der hecktr?ger.
      mfg
      Yo Rollenbeck
    • Hallo zusammen,

      hier eine kleine Übersicht für alle die ihr Pino, Kettwiesel oder Lepus auf dem PKW transportiern möchten.
      Es sei besonders auf die Firma Frey hingewiesen. Sie bietet spezielle Lösungen für unsere Fahrzeuge an.

      Heck und Dachträger
      für Pino / Kettwiesel etc

      Soll das Pino oder ein anderes unserer Räder mit dem Auto in den Urlaub fahren, geht das gut aber der Träger muss mit Bedacht gewält werden.
      Mit allen Trägern sollten gemäßigte Geschwindigkeiten gefahren werden. Achten Sie daher auf die Empfehlungen der Hersteller.
      Bitte stets alle losen Teile wie Kindersitze, Flaschen, Schlösser etc abbauen.
      Auch den Sitzbezug bei langen Fahrten denn er schluckt viel Sprit und Fliegen.
      Das Pino darf seitlich nicht mehr als 40 cm über den äusseren Rand der Lichtaustrittsfäche der Begrenzungs oder Schlussleuchten des Fahrzeuges hinausragen. (8 - 2Bu StVo § 22) Dazu ist es evtl. notwendig den Vorbau abzubauen. Vorsicht in engen Strassen und Tunneln und beim Einparken!
      In Österreich und der Schweiz darf das Rad max. 20 cm überstehen.
      Mehr Informationen bitte beim ADAC einholen www.adac.de

      Heckträger
      Um das Pino auf einem Heckträger transportieren zu können, muss dieser Träger den Radstand des Pinos von 140 cm tragen können. Die Lichte Weite der Schiene muss 180 cm betragen.
      Evtl muss dazu ein verlängerter Schienensatz bestellt werden.

      Paulchen hat speziell eine Anpassung für das Hase Pino (Art.Nr. Z110356-9) siehe auch www.Paulchensystem.de
      Ausserdem gibt es bei www.Allround-hecktraeger.de mehrere Lösungen für spezielle Fahrradtypen wie Dreiräder und Tandems.

      Dachträger
      Nachteil der Dachträger ist, dass diese in der Regel über 2 Liter mehr Sprit verbrauchen, ausserdem passiert es häufig, dass die geänderte Höhe nicht beachtet wird.
      Dachträger für das Pino gibt es in zwei Varianten, einmal Aufrecht und einmal liegend.
      Für den Aufrechttransport ist der Atera bike lift Tandem zu empfehlen, allerdings erst nach Umbauarbeiten mit einem vorderen „Quasi-Lenkerhalter“ der an das Vorderrohr geflanscht wird. (Beispielbilder von Kunden schicken wir gerne als Mail)
      Der Atera Träger schwenkt auf Höhe des Seitenfensters herunter kann dort bequem beladen werden und dann aufs Dach geschwenkt werden. ( Art. nr082 213 ) www.Atera.de

      Ein weiterer Anbieter von Dachträgern für Tandems ist die Firma www.frey-autodachtraeger.de
      Frey bietet einen spezielle Adapter für den Transport des Pinos an.

      Für den Transpoert von Kettwiesel und Lepus bietet ebenfalls die Firma www.frey-autodachtraeger.de. eine Lösung an.
      Zwei Kettwiesel müssen gegenübergestellt werden um zu passsen.
      Bitte stets den Sitzbezug entfernen um zu hohen Spritverbrauch zu vermeiden.

      Wir hoffen, dass diese Informationen möglicht vielen hilfreich sind.

      Schöne Grüße
      Stephan Moldenhauer
      Hase Team
    • Wir haben für unser Tandem, welches jedoch langsam seinen Geist aushaucht, bisher den Atera Bikelift genutzt. Nun sind wir nahe daran, uns ein Pino zuzulegen. Da ist es schön, zu lesen, dass wir den Bikelift weiter einsetzen könnten.
      Hat hier evtl. auch jemand eine Bauanleitung, ein Foto oder eine Bezugsquelle für den notwendigen „Quasi-Lenkerhalter“, von dem im vorigen Beitrag die Rede ist?

      viele Grüße,
      M. Müller
    • Hallo, auch wir haben länger gesucht, da ja oftmals "vorbereitete" Anhänger angeboten werden und man den Radstand nicht verändern kann. Letztlich haben wir ein Modell von EUFAB gekauft, dass noch mit 2 Schienen ausgeliefert wird. (s. Internetseite d. Firma) Wenn mann beide Schienen als eine Schiene zusammenschraubt, ist es kein Problem für das Pino , da man so einen passenden Radstand erhält und wenn man die vordere Schiene einsetzt, klappt es auch mit dem Lenker.
      Mfg
      Aventis
    • Pino-Transport mit dem Auto

      Dirk van Rijn wrote:

      Paulchen hat speziell eine Anpassung für das Hase Pino (Art.Nr. Z110356-9) siehe auch Paulchensystem.de
      Nachdem wir uns gestern einen Träger für unser (nicht faltbares) Pino gekauft haben, hier noch einmal ein Update zu dem Transportthema:

      Das Trägersystem von paulchensystem.net macht wirklich einen sehr stabilen und durchdachten Eindruck. Es läßt sich sowohl mit als auch ohne Anhängerkupplung montieren. Die spezielle Schiene von Paulchen ist einfach nur etwas länger als der Radstand. Zusammen mit zwei Haltern und der Verspannung zwischen Trägerschiene und Felgen ist die Stabilität ausgezeichnet. Auch das Abklappen des Trägers, um die Heckklappe öffnen zu können, ist pfiffig.

      Um die Länge des Pino zu verringern, haben wir den vorderen Kurbeleinsatz nach Zusammenschieben und Abnehmen der Kette entfernt - eine Minuten-Sache! Die im Rohr verlaufenden Kabel sind von Hase perfekt markiert und mit Bananensteckern versehen, da kann nichts passieren. Und dann passt das gute Stück bequem auf das Auto.

      Kostenpunkt des Spasses: knapp 600 €. Aber die neu gewonnene Freiheit in der Urlaubsgestaltung macht das locker wett. Natürlich lässt sich der Träger alternativ auch mit zwei Einzelrädern bestücken.

      Fazit: Paulchen ist eine gute, sehr stabile und sichere Variante für den Pinotransport! Gute Fahrt!
      Images
      • DSC_0001b.JPG

        37.08 kB, 0×0, viewed 21,147 times
      • DSC_0005b.JPG

        37.44 kB, 0×0, viewed 20,979 times