umr?sten?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ich habe seit einiger zeit ein lepus und damit leider nicht nur freudige erfahrungen sammeln k?nnen.

      ich mu? es wirklich h?ufig zusammenklappen und mit diversen anderen dingen ins auto laden lassen.
      dabei ist die Schaltung samt den teilen die dazugeh?ren ein echter schwachpunkt.
      w?re es theoretisch m?glich, das rad auf eine nabenschaltung umzur?sten und w?re die weniger anf?llig?
      ich bin es wirklich leid, nach jedem zweiten transport irgend etwas nachstellen lassen zu m?ssen.

      der nachtr?glich eingebaute radnabenmotor (vorne!) hat sich leider auch als beinahe unbrauchbar erwiesen (mangels traktion); ich w?rde ihn gerne nach hinten umr?sten lassen, aber das geht laut auskunft meines h?ndlers nicht.

      da ich schwerbehindert bin und wanderungen mit sturmgep?ck jetzt nicht mehr drin sind, sehne ich mich nach einem tourentauglichen liegedreirad, das mich nicht im stich l??t.

      wer wei? rat? ich w?re wirklich sehr dankbar f?r tipps.
      gru?, gabriela
    • Hallo Gabriela,

      f?r ein Faltrad, das ich st?dig zumammenfalte, wie das Lepus ist eine Kettenschaltung ungeeignet, wie Du leider selbst erfahren hast. Auch der Hersteller Hase hat das wohl erkannt, und liefert das Lepus seit geraumer Zeit Sereienm?sig mit einer
      8 Gang Nabenschaltung. Wenn du unbedingt die vielzahl der G?nge ben?tigst, kann ich Dir nur eine Rohloff-Schaltung empfehlen (ist aber sehr Teuer).
      Sonst scheint es mir so, das Dein H?ndler Deine Bed?rfnisse nicht richtig verstanden hat, oder Dir einfach einen Restposten
      angedreht hat. Ein Umr?sten auf eine Nabenschaltung sollte eigentlich Problemlos m?glich sein. Sprich den H?ndler noch mal darauf an, und sonst nimm direkt Kontakt mit der Fa. Hase auf, da sie eigentlich besonders in einem Fall wie deinem viel Wert
      auf seri?se H?ndler legen. An sonsten denke ich, das Du mit dem Lepus ein sehr gutes Fahrrad erworben hast (muss nur richtig Ausgestattet sein). Ich fahre es sehr gerne.

      Gru?, Berni
    • Hallo Gabriela,

      wenn ich die Beitr?ge hier lese, f?llt mir vor allem auf, dass Dein H?ndler ein echte Pflaume sein muss, die man zum Sand z?hlen in die W?ste schicken sollte. Von Fahrr?dern und Radfahrern und deren Bed?rfnissen (insbesondere bei Behinderung) hat er jedenfalls nicht die geringste Ahnung. Tritt ihm in den Hintern (oder vergib den Auftrag an einen garantiert zuverl?ssigen Mitmenschen ;) und such' Dir schnellsten einen Fachh?ndler, der den Namen verdient.

      Leider ist dein Wohnort nicht bekannt. Musst Du ja auch nicht unbedingt ver?ffentlichen. Ich wollte nur sagen: Falls Du nicht all zu weit von Mainz weg wohnst, w?rde ich Dir meinen H?ndler empfehlen: Die Radgeber, Mainz, Hintere Bleiche (http://www.die-radgeber.de/). Der H?ndler wirbt mit dem Slogan "Fahrr?der die passen" und setzt genau das um. Ich m?chte jedenfalls keinen anderen H?ndler und nehme die 35 Km Anfahrt (einfach) gern in Kauf. Falls Du in der N?he wohnen solltest, h?ttest Du ein Problem weniger. Aber andernfalls sollte es auch m?glich sein, einen Fachh?ndler zu finden. Notfalls kannst Du dich ja auch mal an die Presse wenden. Oder die Forumsmitglieder suchen vielleicht mal gemeinsam.

      Auf jeden Fall w?nsche ich Dir viel Erfolg und eine baldige L?sung deiner Probleme.

      Gru? Rolf
      http://rolf-tiemann.de/fahr-rad/index.htm
    • Hallo,

      die Traktion ist am Radnabenmotor echt ein Problem. Wir testen bei Hase im moment den Lohmeyer Motor. der ist auch schon für das Lepus erhältlich ( www.Alleweder.de ) . Herr Lohmeyer vertreibt das Alleweder, daher die Webadresse. Wenn das Lepus noch ein altes ist mit Zwischengetriebe, wird es ein bißchen kniffelig, da dort die nabenschaltung nich nachrüstbar ist.

      Gruß

      Rüdiger
    • Ob ich ein altes oder ein neues Fahrrad gekauft habe, weiß ich nicht. Aber eine Rahmennummer habe ich. Läßt sich das damit feststellen?
      Falls ja, die Numer ist 23469.

      Ich hoffe sehr, man kann diese Fahrrad umrüsten. Andernfalls muß ich mich wohl davon trennen und die Kosten von immerhin 5000€ in den Wind schreiben. Mite der Kettenschaltung und dem Radnabenmotor ist dieses Fahrrad fü eine Behinderte wirklich völlig unbrauchbar.

      Warum wurde ich da nicht besser beraten? Ich habe einen Händler aufgesucht, der auf der Hase-Seite empfohlen wird und ging eigentlich davon aus, daß ich für mein Geld etwas mehr Lebensqualität bekomme. Sch... .

      Ich hoffe, Sie können mir helfen; Gruß, Gabriela