Kettwiesel in Hannover

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Am 18.03. habe ich mein Kettwiesel bestellt und warte nun auf die Fertigstellung. Es ist ein Vorführrad vom Räderwerk, was ich entsprechend günstiger erstehen konnte.
      Wann es gebaut ist, wie lange es im Einsatz war und ähnliches habe ich nicht erfragt. Es hätte keinen Einfluss auf den Kaufentscheid gehabt.
      Also habe ich es bestellt. Nun wird noch ein wenig dran verändert. Zum Beispiel bekomme ich einen Nabendynamo, einen Außenspiegel und meinen Tacho angebaut. Dann muss auch noch was dran repariert werden und es wird auf meine Körpergröße eingestellt.
      Ich kann es diese oder nächste Woche haben und bin schon ganz aufgeregt.

      Die Kettwiesels habe ich vor zwei Jahren auf einer Messe kennen gelernt. Was mich am meisten angesprochen hat, war die Tandemfunktion.

      Mein Arbeitsweg beträgt 12 km, eine Strecke. Ich bin den letzten Winter eine kürzere Strecke durchgefahren, mit dem normalen Fahrrad, deshalb möchte ich für die lange Strecke ein sichereres Rad haben, um einfach entspannter anzukommen. Ich habe mich im letzten Winter ziemlich am Lenker festgeklammert und war total verspannt, wenn es mal glatt war. Dann war ich immer schon fix und alle, wenn ich am Arbeitsplatz angekommen bin. Und da hatte ich nur eine halbe Stunde zu fahren.

      Spezialfahrräder kenne ich schon. Ich fahre seit 15 Jahren ein Christiania-Bike. Jetzt natürlich nur noch außerhalb des Winters um zum Beispiel Grünschnitt weg zu bringen oder groß einzukaufen. Früher habe ich meine Kinder damit durch die Gegend gefahren. Mit dem Christiania-Rad habe ich auch mal den Weserradweg erradelt, als meine jüngste Tochter noch sehr klein war. Sie hat dann im Kasten geschlafen oder gespielt, während ich gemütlich durch die Gegend gefahren bin.

      Ich freue mich auf einen Erfahrungsaustausch mit euch hier im Forum.

      Ein paar Fragen habe ich schon:
      Was habt ihr für Schlösser und wo schließt ihr an?
      Wie bringt ihr die Schlösser unterwegs unter?

      Viele liebe Grüße aus Hannover
      Tatjana
      Gesund und glücklich!
    • Hallo Tatjana,
      ich habe mein Wiesel auch erst seit Anfang des Jahres und bin seit dem fast ausschließlich mit dem Trike zur Arbeit gefahren (ebenfalls 12km).
      Es macht wirklich Spaß und macht süchtig!

      Ich fahre ein Kettwiesel AL und habe immer die zweiteilige Tasche von Hase am Rad. Darin habe ich ein Abus-Bügelschloss und ein Abus-Stahlseil. Das Bügelschloss ans Hinterrad und an einen festen Gegenstand und das Stahlseil um das Vorderrad (ist nämlich ein SON 20R dran), das hat bis jetzt immer gereicht. Oder hochkannt z.B. an eine Straßenlaterne anketten.

      Grüße aus OWL
      Andreas
    • Danke Andreas!

      An mein Vorderrad wird noch eine spezielle Schraube eingebaut. Ein Sechskantimbus, glaube ich. So dass das Vorderrad nicht einfach mitgenommen werden kann. Da ich auch einen SON-Dynamo gewählt habe, habe ich mich für die sichere Variante entschieden.

      Du befestigst am Hinterrad und nicht am Rahmen? Um es am Rahmen anzuschließen muss das Schloss wohl auch größer sein.

      Danke für deine Information!

      Gruß aus Hannover
      Tatjana
      Gesund und glücklich!
    • Nur Räder anschliessen wäre mir zu unsicher. Zwar kann man beim Wiesel die Hinterräder nicht so einfach abmachen, wie bei einem normalen Rad, aber man kann sie genauso einfach zersägen. Sechskantschraube am Vorderrad ersetzt bei einem SON auf keinen Fall ein Schloss.
      Ich empfehle eine Kombination aus Bügelschloss und diesem Kabel: KryptoFlex® 1007 Looped Cable 7'
      Dann das Bügelschloss an was festes und an irgendwas vom Rad und das Kabel durch alles, was sonst noch gesichert werden muss.
      Man sollte aber bedenken, dass ein Wiesel schon etwas teurer ich würde kein Rad in dieser Preisklasse mit egal welchem Schloss irgendwo unbeobachtet lassen.

      Wenn Du auch bei sehr schlechter Witterung fahren willst hoffe ich, Du hast ein Wiesel mit Differential gekauft?
      Kettwiesel AL mit Rohloff und Differential
    • Natürlich schließe ich nach Möglichkeit das Liegerad mit dem Bügelschloss mit dem Rahmen an einen festen Gegenstand. Nur manchmal ist ist nicht möglich, dann wird schon mal das Hinterrad abgeschlossen. Daß das nicht sehr sicher ist, ist klar.

      Ich benutze das große Bügelschloss von Abus (Modell müsste ich nachgucken), kostet so um die 90€. Viel Geld, aber das Wiesel ist ja nun mal kein Billigteil.
    • Spawn wrote:

      Wenn Du auch bei sehr schlechter Witterung fahren willst hoffe ich, Du hast ein Wiesel mit Differential gekauft?

      Hallo Spawn,

      nein, ein Differential hat das Rad nicht. Aber ich werde mich nicht durch Schneematsch pflügen. Es geht mir darum, dass ich sicherer bin, wenn es stellenweise glatt ist. Wenn es überall total eisig ist, kann ich auch mit dem Bus fahren. Aber das Kettwiesel erhöht die Tage, an denen man mit dem Rad fahren kann, doch erheblich.
      Ich freue mich auch auf den Fahrspaß!

      Liebe Grüße
      Tatjana
      Gesund und glücklich!
    • Hallo Tatjana,
      ich habe mir ein Kryptonite "Evolution 4" mit normalem Halter (EZ Mount Bracket) gekauft. Während der Fahrt befindet sich das Schloss direkt neben dem Ritzelpaket am Rahmen- passt optimal, denn der Universalhalter kann individuell in alle Richtungen ausgerichtet werden.
      Anschließen kann man das Kettwiesel mit dem Kryptonite an einem Pfeiler oder Verkehrsschild anschließen. Ich lege das Schloss um den z. B. Pfeiler und stecke es durch den Zahnkranz vorne. Ist optimal!!
      Gruß
      Stefan

      P.S. ich kann Dir leider kein Foto schicken, weil ich gerade auf mein neues Kettwiesel warte und das alte schon verkauft ist.
      Stressesser
      (Kettwiesel AL mit Schlumpfgetriebe und Differential)
    • Stressesser wrote:

      Ich lege das Schloss um den z. B. Pfeiler und stecke es durch den Zahnkranz vorne. Ist optimal!!

      Man kann also einfach die Kurbel abschrauben und das Wiesel mitnehmen? Oder alternativ schnell nen Schlitz in's Kettenblatt sägen und das Schloss rausnehmen?
      Kettwiesel AL mit Rohloff und Differential
    • wie heißt er SPAWN???

      Also Herr Kettwiesel AL mit Differential und Rohloff Nabe,
      ich dachte eigentlich, dass ich mir diese Beschreibung sparen kann, aber wie es nun einmal in solchen Foren ist, gibt es doch immer wieder diese Klugsch...(Klugschnacker mein ich natürlich)

      Also:
      Ich fahre das Kettwiesel dicht an ein z. B. Verkehrsschild oder anderen Pfeiler der so dünn ist, dass ich das Schloss da herum legen kann, dann entnehme ich das Kryptonite aus der Halterung, schließe es auf und lege es um den Pfeiler UND GLEICHZEITIG schiebe ich es durch den Zahnkranz und lege es UM DEN RAHMEN, ich glaube nicht, dass jemand schneller diese Methode knackt als ein Drahtseil durchzukneifen- ach ja das Schloss wird natürlich noch abgeschlossen, sonst bringt's ja nichts ;)

      Ist optimal!!- zumindest wenn man nicht unbedingt das Kettwiesel 10 Stunden am Bahnhof stehen hat.

      Es ist auch nur ein Vorschlag gewesen und ich habe beschrieben wie man es machen könnte. Es muss dann jeder selbst entscheiden ob er immer eine große Tasche mit Drahseilen dabei haben muss oder es eher "schlank" abwickelt. Das sind meist die jenigen, die sich dann eine Carbongabel anschaffen um 30g zu sparen oder sich wundern, dass einige Teile beim Kettwiesel aus dem ach so schweren Material Stahl sind, wo doch Alu viel leichter ist?!)

      Also nichts für ungut..
      Stressesser
      (Kettwiesel AL mit Schlumpfgetriebe und Differential)
    • Also Leute,
      wenn jemand das Rad entwenden will, dann könnt ihr das Ding mit soviel Schlössern sichern wie ihr wollt. Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch, wie ein altes Sprichwort sagt. Ich denke, dass so ein Fahrrad sehr auffällig ist und dass das auch eine gewisse Abschreckung darstellt. Aber vor Diebstahl ist man eben nie Sicher. Ich habe eine gute Hausratversicherung in der das Kett mitversichert ist und natürlich auch ein gutes Schloss.

      Im übrigen bin ich der selber Meinung wie Stressesser was die Klugschnacker angeht.

      Mogli
    • Hallo!
      Ich habe mich nun entschieden, eine neue Fahrradversicherung abzuschließen.
      Sie gewährt mir Schutz auch über die Nachtstunden. Es gibt Vorgaben, welche Schlösser anzuschaffen sind, aber das will ich auch gern machen.
      Meine derzeitige Hausratsversicherung müsste 5% Fahrradversicherung haben. Dann ist das Rad aber nicht ausreichend für mich versichert. Die Hausrat kommt dann auch auf 280 Euro. Ich schließe also die Fahrradversicherung ab.

      Mir sind über die Jahre schon Räder geklaut worden, aber noch nie ein Spezialrad. Da hatte ich bisher Glück.

      Ich danke euch für eure Antworten und wünsche euch allen einen erfolgreichen Tag!

      Gruß Tatjana
      Gesund und glücklich!
    • Also das mit der Versicherung würde mich auch mal interessieren. Was zahlt man wohl an Versicherung im Jahr für ein Kettwiesel das € 3.700,00 gekostet hat??
      Welche Versicherung macht so was zu einem Preis der noch im Rahmen liegt?

      Gruß
      S.
      Stressesser
      (Kettwiesel AL mit Schlumpfgetriebe und Differential)
    • Hallo Stressesser,

      ich habe bei Google Fahrradversicherung eingegeben.
      Die, die für mich zugeschnitten ist, findest du unter www.fahrradversicherung24.de
      Da kann man verschiedene Bausteine buchen. Eine Tabelle, wie viel du für dein Kettwiesel bezahlst, findest du auf Anhieb.

      VLG Tatjana
      Gesund und glücklich!
    • Hallo Rudolf,
      das ist ja interessant- das kommt daher, weil die wahrscheinlich den Wert ersetzen, den ein neues Rad kostet.
      Ich hab mal gegoogelt und keine andere Versicherung gefunden, die so transparent diese Versicherung anbietet. Auch der Höchstpreis von € 4.000,00 wird meist gar nicht versichert. Allerdings weiß ich nicht, ob ich € 390,00 pro Jahr aufbringen will- klar wenn das Teil weg ist, dann ist man so zu sagen gerettet :)
      Andererseits muss das Schloss für ein Rad das über € 1.000,00 kostet mindestens € 50,00 kosten- das Evolution 4 von Kryptonite kostet € 49,00.
      Naja mal überlegen
      Gruß
      Stressesser
      Stressesser
      (Kettwiesel AL mit Schlumpfgetriebe und Differential)
    • Unter http://www.pundpgmbh.de/BIKE-ASSekuranz.html gibt es eine weitere Versicherung die hochwertige Fahrräder versichert, auch schon "ältere" Räder. Allerdings handelt es sich um eine Zeitwertversicherung. Konditionen findet man auf der o.a. Seite. Wenn man unter "Berechnung" mit den verschiedenen Möglichkeiten spielt fällt auf, dass es für die Mitgliedschaft im ADFC - http://www.adfc.de/ - einen nicht unerheblichen Preisnachlass gibt.
      Ich habe heute ein Angebot angefordert weil ich überlege mein Lepus für ein Jahr zu versichern. Für dieses Jahr habe ich eine mehrtägige Radtour von Passau nach Wien geplant und weiss nicht, ob für mein Lepus Handbike für jede Nacht ein abgeschlossener Fahrradraum zur Verfügung steht. Codiert ist mein Rad und ein vernünftiges Schloss wird gerade angebaut. Ob das hilft weiss ich nicht. Darum lieber für ein Jahr die Versicherung.

      Gruss
      Rudolf