Sturz bei der ersten Fahrt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • es ist kaum zu fassen: Wir sind gestern gestürzt. Mein Sohn Benni als Kapitän und ich als Stoker. Er wollte einen Bordstein hochfahren – der Winkel passte allerdings nicht. Daher sind wir auf die linke Seite gefallen und über den Asphalt geschrappelt.

      Fazit: zwei Hosen, Spiegel, Griff etc. kaputt. Ist aber alles kein großes Problem.

      Das Schlimmste ist: Weil der Lenker nach hinten gerissen wurde, schlug der Gegenhalter vorne an und die Lenkstangenaufnahme vorne wurde verbogen. So wie auf dem Foto auf der hase page ( http://www.hasebikes.com/35-0-pino-tour.html ) sieht unser Pino nicht mehr aus. Wir haben das Ganze etwas zurück gebogen – das Rad fährt zwar noch. Muß aber repariert werden. Die Verschraubung sieht bei uns anders aus. Nicht senkrecht wie auf dem Foto auf Hase page.
      Ist jemanden schon gleiches widerfahren?
      Kann ich das Ganze richten?
      Wie kann ich Fotos zu diesem Beitrag hinzufügen?
      Gruß aus dem Landkreis Gifhorn/Niedersachsen
      Dieter
      PS:
      Mein sehr freundlicher Händler, Jan Cordes aus Uelzen, ist leider im Urlaub - daher das Posting an dieser Stelle
    • danke, Moraja, für die lieben Gruesse und Wünsche, die ich gerne zurück sende.
      Nun hat sich auch noch heraus gestellt, dass das Lenklager klickt beim Drehen des Vorderrades.

      Hast sich denn noch keiner hier aus dem Forum auf die Klappe gelegt?
      So ein Schaden wie wir ihn haben müßte dann vorprogrammiert sein.

      liebe Weihnachtsgruesse an alle

      Didiwashere