läuft schwer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo zusammen,


      Mein Vater hat sich vor ein paar Wochen ein
      Kettwiesel zugelegt. Genau genommen hatte
      ich mich eigentlich zuerst für ein solches Rad
      interessiert. wie dem auch sei ich bin jedenfalls
      nicht so spontan bei einer Neuerwerbung wie er.

      Leider muss ich sagen, dass ich aber jetzt nach
      mehreren Fahrten mit dem Kettwiesel AL mit
      Differenzial und Schlumpf Getriebe sehr enttäuscht
      bin. Beim linken Laufrad, hinten, läuft die Achse
      nicht in der Mitte, sondern eiert. Insgesammt laufen
      die Hinterräder sauschwer, mit dem Ergebnis, dass
      ich mit dem Kettwiesel kaum vorwährts komme.
      Selbst wenn es bergab geht bekommt man nicht
      annähernd an ein Tempo wie mit einem Rennrad.
      Ständig meine ich die Scheibenbremse schleift
      irgendwo, auch wenn die Bremse so weit aufgedreht
      ist, dass man bis zum Anschlag an den Bremshebel
      ziehen muss bis die Bremswirkung richtig da ist.
      Auch meine ich, dass die Scheiben der Scheiben-
      bremsen nicht ordentlich zentriert sind. Ich hoffe
      die Mängel lassen sich beheben, dennoch sollte
      soetwas bei einem Rad in der Preisklasse von
      ca. 3400 EUR nicht vorkommen. Ich persönlich
      hätte das Rad gleich wieder zurückgegeben, falls
      das möglich gewesen währe. Ich hoffe euere
      Wiesels laufen leichter, ansonsten kann ich die
      Begeisterung bei so manchen nicht verstehen.

      viele grüße

      Silvan
    • Naja, der Vergleich mit nem Rennrad ist auch etwas unfair, das hat nur 2 Räder, kein Differenzial und wiegt höchstens die Hälfte. Eiern sollte nicht sein, da würde ich auf jeden Fall nachhaken. Bremsscheiben lassen sich mit nem Spezialwerkzeug nachbiegen. Wenn man gerade gucken kann und ne ruhige Hand hat geht's aber auch mit ner Zange.
      Kettwiesel AL mit Rohloff und Differential
    • Hallo Silvan,

      wurde schön geprüft ob die Spur richtig eingestellt ist? Hier liegt häufig die Ursache für schwer laufende Kettwiesel.
      Wir stellen die Spur werkseitig auf ein Körpergröße von 1,75 m ein. Wird die Längenverstellung um mehr als 20 cm verlängert oder
      gekürtzt, so muss die Spur neu eingestellt werden. Beschrieben ist das Ganze im Handbuch ab Seite 35. Diese Arbeiten sollten aber
      vom Fachhändler durchgeführt werden.

      Schöne Grüße
      Stephan Moldenhauer
      Hase Team