Trotz längerer Schutzbleche aufstellen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,

      ich fahre mit meiner Frau immer im Tandem (vorne Kettwiesel, hinten Lepus). Obwohl wir "Schönwetterfahrer" sind, kommt es auch da immer wieder mal vor, dass man ein Stück nasse Fahrbahn überqueren muss (bei uns im Ried werden die Felder eifrig gewässert). Nun spritzen die Hinterräder des Kettwiesels ziemlich. Dagegen helfen längere Schutzbleche, soweit kein Problem.
      Allerdings kann man dann das KW nicht mehr aufstellen. Kennt jemand eine Lösung, wie das vielleicht doch geht? Aus Platzgründen muss ich mein KW aufstellen und muss damit auch quer durch die Kellertür, die nämlich auch nur 80 cm breit ist.
      Ideal wären Schutzbleche, die man irgendwie zusammenschieben kann ;)

      Grüße,
      Michael
      Kettwiesel 2005 und Lepus im Tandem
    • "F?r hinten arbeiten wir an einer L?sun, die es erm?glicht, die Schutzbleche nach Gusto zu verschieben. Erh?ltlich wird das ganze wahrscheinlich ab Herbst 2006 sein."

      Das habe ich in einem anderen Beitrag entdeckt. Anscheinend hat sich da ja nichts in der Richtung getan, oder?

      Zwei Lösungsideen hätte ich ja, allerdings bin ich absolut kein Bastler ;)
      a) Das ganze Schutzblech läßt sich beim Aufstellen nach vorne klappen (also quasi um die Achse drehen, die Befestigung sollte nur so sein, dass das beim Fahren nicht allzu sehr klappert, d.h .eigentlich gar nicht)
      b) eine Schutzblechverlängerung zum Aufstecken, wenn man im Nassen im Tandem fährt (technisch bestimmt einfacher zu realisieren ;)
      Kettwiesel 2005 und Lepus im Tandem
    • Michael,
      ein Aufsteck-Schutzblech hatte ich mir mal drangebaut (Plastik-Steck"blech" für Mountain Bike, mit einer Flügelschraube hinten am Original-Schutzblech befestigt). Kann ich aber nicht weiterempfehlen: Das zusätzliche Gewicht in Verbindung mit dem dann langen Hebel hat dazu geführt, dass das Original-Schutzblech (durch die Schwingungen bei der Fahrt) irgendwann durchgebrochen ist. Jetzt habe ich einen Gummi-Spritzschutzlappen dran, der ständig dran bleibt (da kann man das Fahrrad auch draufstellen); hält für den Einzelbetrieb ausreichend Regen ab, löst aber wahrscheinlich nicht Dein Tandem-Problem.
      Damit ein zusätzliches Schutzblech hält, müsstest Du eine zusätzliche Strebe anbauen und das neue Schutzblech möglichst schwingungsfrei an mindestens 2 Punkten befestigen.

      Gute Fahrt
      Peter
    • Hallo papas dreirad,

      wenn ich alleine unterwegs bin, habe ich das Problem eigentlich kaum. Wer dann so nah hinter mir fährt, kann wohl auch mehr Abstand halten ;)
      Das mit der zusätzlichen Strebe leuchtet mir ein, ich habe mir auch schon gedacht, dass die Schwingungen der Verlängerung nicht ohne sind. Dann ist es aber wieder recht aufwendig zu montieren.
      Naja, den letzten Sommer haben wir das mit dem Schönwetterfahren ja durchgehalten :)
      Und wenn es uns unterwegs mal anfangen zu regnen sollte, dann sind wir ja sowieso patschnass, bis wir irgendwo im Trockenen ankommen und die Waschmaschine bekommt Arbeit.
      Eigentlich hatte ich ja gehofft, dass ein Hase-Mitarbeiter hier mitliest und zu dem Zitat von 2006 mal was zu sagen hat... Das Kettwiesel aufzustellen ist nämlich eine der guten Ideen bei dem Rad.

      Grüße,
      Michael
      Kettwiesel 2005 und Lepus im Tandem
    • Hallo!
      Wir haben auch ein Kettwiesel-Tandem und meine Frau hatte auch das Problem, denn sie sitzt hinten.... ;)
      Mein Fahrradhändler (www.dasradhaus-buehl.de) hat eine Lösung gefunden!
      Die "normalen" Kettwiesel-Schutzbleche hat er um Lepus-Schutzbleche verlängert. Vom Rahmen waagerecht nach hinten hat er aus einem starken Draht eine Halterung gebastelt. Somit bleibt die Halterung etwas flexibel.
      Somit ist es kein Problem das Kettwiesel hochkant auf die Schutzbleche zu stellen. Klar sind diese danach schon etwas verbogen und nach einem Jahr sehen sie schon mitgenommen aus. Aber es funktioniert - und das zählt für uns.
      Bilder werde ich demnächst auf meiner Seite einbauen (www.familyruf.de -> Kettwiesel).
      Gruß Rufi