Reflektierender Tiefflieger

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Reflektierender Tiefflieger

      Morgens um fünf und abends um halb zwölf sind die Straßen ganz schön dunkel. Wenn es dann noch regnet sind Liegeradfahrer schlecht zu sehen.
      Gerade ein Kettwiesel, das mancher Orts selten ist, kann vom Auto oder Lastwagenfahrer schnell übersehen werden. Fahrer, die von hinten kommen sehen erst sehr spät wie breit das Fahrzeug wirklich ist, da das Kettwiesel ja auch nur ein Rücklicht hat, wie normale Fahrräder auch. Wenn man das Kettwiesel überholt und es kommt Gegenverkehr, wäre es für eine Notbremsung zu spät.
      Was Tun? Das Zauberwort heißt Reflektoren!
      Je heller und auffälliger Sie sich als Fußgänger und Radfahrer kleiden, desto besser werden Sie gesehen. Ein Fahrzeuglenker kann nur auf das reagieren, was er rechtzeitig sieht.Viele Unfälle können vermieden werden, wenn Fußgänger und Radfahrer für Autofahrer besser sichtbar sind.
      Dunkel gekleidete Fußgänger werden in der Nacht oder bei schlechter Sicht im Abblendlicht vom Autofahrer erst aus 25 bis 30 Meter Entfernung wahrgenommen.
      Ein hell und kontrastreicher Radfahrer wird vom Autofahrer schon aus einer Entfernung von 40 bis 50 Metern erkannt.
      Ein Radfahrer, der mit Reflektoren ausgestattet ist, kann vom Autofahrer schon aus einer Entfernung von 130 bis 160 Metern gesehen werden.
      Und nun das Beste und neueste auf dem Markt: die neuen 3M Scotchlite Speichenreflektoren aus Reflektierendem Material, sie strahlen in 360 Grad Richtung ab, besser als Katzenaugen.
      "Sichtbar auffallend: die 3M-Reflektor-Speichenstäbe lassen einen Radfahrer als solchen erkennen. Und sind mit Sicherheit auffällig!"
      Die rückstrahlenden Aufsteck-Hülsen sitzen sicher und klapperfrei auf üblichen Rundspeichen. Sie machen das Fahrrad von allen Seiten sichtbar. Ich habe die 3M Speichenstäbe montiert und viele waren begeistert von dieser Erneuerung, und das wichtigste Rundum Sichtbar zu sein, besonders als Liegeradfahrer. Ich kann nur sagen, ein echter Gewinn für meine eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer!
      Die Reflektoren sind wirklich ihr Geld wert und ich habe sie auch schon eifrig weiter empfohlen.
      Die Bilder sagen mehr aus als tausend Worte.

      Mit freundlichem Gruß
      Wolfgang
      [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/34pa-4.jpg],[Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/34pa-5.jpg], [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/34pa-7.jpg], [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/34pa-8.jpg], [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/34pa-b.jpg]
      [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/34pa-a.jpg], [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/34pa-f.jpg]

      Die 3M-Reflektor-Speichenstäbe haben einen Außendurchmesser von ca. 5mm.
    • Hallo Wolfgang,
      hübsch die Teile und von der Seite super zu sehen. Von hinten werden sie nur nix nützen, weil nur das
      Schwarze deiner Reifen angestahlt wird und das reflektiert nicht. Also dann doch Reflektoren auf die Schutzbleche montieren. Das sollte übrigens Werksseitig gemacht werden, weil das Rücklicht laut StVzO nicht weiter als 40cm von der äußersten Stelle entfernt sein darf und nicht höher als 60 cm und nicht niedriger als 25cm vom Boden. Die Spurweite des Kettwiesels ist 84cm (wenn ich mich nicht irre). Das B+M Toplight ist etwa 10cm breit das ist dann gerade grenzwertig.
      Gruß,
      :DPfinztalwiesel:D