Stahl Kettwiesel als Nachläufer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Jörg. Schau Dir mal dieses PDF an, dass man im Downloadbereich der Hase Homepage (im Archiv) finden kann: hasebikes.com/files/kw_nachlaeufer_06_dt_en_1.pdf
      Die Anleitung scheint sich auf das Aluwiesel zu beziehen, aber auf dem Bild auf der ersten Seite ist eindeutig ein Stahlwiesel zu sehen. Es muss also funktionieren. Evtl. braucht man dazu aber eine andere (ältere) Version der Auflaufbremse.
      Kettwiesel AL mit Rohloff und Differential
    • Hallo Spawn,
      danke für die Info. Die Anleitung kannte ich bereits - habe aber gar nicht darauf geachtet, dass dort ein Stahlrahmen gezeigt wird. Die Bremse ist wohl ziemlich alt (jedenfalls nach Aussage von trimobil in Bochum). Dort war man sich nur nicht sicher wegen der alten Lenkerverbindung. Ich lasse das jetzt mal bei Hase checken.
      Gruß, Jörg.
    • Schön zu hören :)
      Dazu auch noch eine andere Frage: Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Prinzip der Auflaufbremse richtig verstanden habe, aber angenommen, der Passagier auf dem Trailer-Kettwiesel tritt sehr enthusiastisch in die Pedale und "schiebt" damit das Zugfahrrad an...dann bremst die Auflaufbremse (Wie wenn die Verzögerung durchs Bremsen des Zugfahrrads zustande käme), oder?
      Da ich noch nie ein solches System aus der Nähe betrachten und testen durfte, frage ich mich, ob diese Tatsache denn im Alltag störend ist?
      Viele Grüße!
    • Kati1985 schrieb:

      Hallo Jörg,
      hat die Nachfrage bei Hase etwas ergeben? Ich hatte nämlich auch die Idee, ein älteres Modell zu kaufen und das Trailerset nachrüsten zu lassen. Die oben verlinkte Anleitung sagt dazu ja leider nichts Genaueres aus...
      Schönen Sonntag noch,
      Kati
      Hallo Kati1985,
      Ja kann ich auch bestätigen.
      Ich habe gerade den Auftrag für den Umbau erteilt. Zusammen mit notwendigen Reperatur- bzw. Aufrüstmaßnahmen kommen wir mit knapp über 1000.- zu einem schönen Trailer mit einem Hauch von "historischem Fahrzeug". Je nach Kaufpreis für das gebrauchte muss man sich das dann überlegen - wir haben gerade mal 400.- für das alte Rad bezahlt.
      Gruß, Jörg.
    • Moin zusammen,
      es ist vollbracht. Die Firma Trimobil aus Bochum hat einen sauberen Job gemacht und das alte Stahlwiesel mit Unterstützung von Hase wieder flott gemacht.
      Neuer Sitz, neue Bremsen, neue Pedalen, neue Beleuchtung und die Trailerfunktion machen es jetzt wieder zu einem "Strahlwiesel".
      Viele Grüße und dank an das Forum für die Beiträge,
      Jörg.
      Bilder
      • IMG_0432_klein.jpg

        606,8 kB, 1.632×1.224, 282 mal angesehen
      • IMG_0433_klein.jpg

        311,55 kB, 1.632×1.224, 198 mal angesehen