Aus dem Sattel gehen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich gehe am Berg gern aus dem Sattel (manchmal auch gezwungenermassen).
      Mein Passagier ist meine 4-jährige Tochter, die das Geschaukel auch klaglos mitmacht.
      Bei meiner Körpergrösse (1.80m) komme ich aber an die Limits. Folgende Massnahmen haben geholfen:
      Vordersitz ganz steil stellen
      Lenkergeweih ganz nach vorne stellen
      Alle Hindernisse für die Knie am Vordersitz beseitigen (Täschchen o.ä.)

      Nur komme ich immer noch mit den Knien an der V-Strebe des Lenkers an.
      Gibt es eine andere V-Strebe, oder sonst einen Trick um das Pino wirklich Wiegetritt-fähig zu machen?

      Wolfgang
    • Hallo Wolfgang,
      Ich glaube sie haben die Wiegetrittfähigkeit schon voll ausgeschöpft- und jetzt das warum:
      Bei der Konstruktion des Pinos wurde darauf geachtet, den Radstand möglichts kurz zu halten um ein wendiges Fahrrad zu bauen. Außerdem passt so eine Rahmenhöhe für große und für kleine Leute und der Transport wird dadurch auch erleichtert.
      Es hilft also nur etwas früher hochschalten und gemütlich sitztenbleiben.
      Beste Grüsse
      Dirk van Rijn