Einhandbedienung Trix

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einhandbedienung Trix

      Für unsere Tochter haben wir ein Trix mit Einhandbedienung links gekauft. Bei der Einhandbedienung baut Hase den rechten Bremshebel mit einem Adapter einfach auf die linke Seite. Ein Kind mit 10Jahren hat aber mit Sicherheit keine so große Hand, dass beide Hebel gleichzeitig bedient werden können. Die Einhandbedienung in dieser Form ist für Kinder nicht bedienbar und somit unbrauchbar.
      Bei der Bike Alm in Großkarolinenfeld wo wir das Rad gekauft haben hat man uns diesbezüglich sehr unterstützt.
      Das Problem ist bei Hase bis dato nicht gelöst. Ein Fahrrad benötig zwei unabhängige Bremssysteme.
      Die Bike Alm hat uns die serienmäßige Seilzug Scheibenbremse (ein Hebel linkes Rad; zweiter Hebel rechtes Rad) umgebaut.
      Hier wurde eine Hydraulikbremse die gleichmäßig auf beide Räder wirkt montiert. (Danke Bike Alm) Bremse funktioniert super.
      Mit dieser Lösung kann unsere Tochter überhaupt fahren. Entspricht aber noch nicht der Straßenverkehrsordnung.
      Wir warten seitens Hase hier noch immer auf eine entsprechende Lösung.
    • 2 Hebel für eine Hand sind sicher nicht optimal, es geht aber vermutlich genau um den rechtlichen Hintergrund 2 Bremsen haben zu müssen. Es gibt auch Bremshebel die 2 mechanische Bremsen gleichzeitig bedienen können, aber vermutlich sind diese Hebel nicht für Kinderhände geeignet.
      Eure jetzige Lösung ist doch prima, die Straßenverkehrsordnung würde ich da bedenkenlos hinten anstellen.
      Den Vorwurf an Hase kann ich nicht ganz nachvollziehen, 2 Hebel sind Dir nicht Recht und 1 Hebel auch nicht, wie soll so eine Lösung denn Deiner Meinung nach aussehen? Wenn es nur um das erfüllen des Gesetzes geht könnte man ja einfach eine Bremse am Vorderrad montieren und den Hebel an der schwachen Hand montieren. Diese Bremse könnte ja als Parkbremse verwendet werden, beim Fahren hägt die dann einfach am Trix rum, ohne verwedent zu werden.
      Kettwiesel AL mit Rohloff und Differential
    • Generell ist die Lösung schon prima da die Bremse super funktioniert. Ich möchte aber auch nicht mit nur einer Bremser rumfahren. Ein System kann halt mal ausfallen. Mir geht es auch überhaupt nicht um irgendwelche Vorschriften. Dies mit der Verkehrsordnung wurde mir bei einem Telefonat mit Hase mitgeteilt.
      Die Lösung mit der Vorderbremse können wir uns sparen. Es geht wirklich nur eine Hand.
      Die Hydraulikbremse hat sogar eine Parkstellung.
      Den Vorwurf an Hase muss ich schon aufrechterhalten. Zwei Hebel sind mir nicht recht? Uns ist alles recht wenn es funktioniert. Zwei Hebel sind für ein behindertes Kind mit einer Hand halt nicht zu bedienen.
      Ein Hebel ist mir sehr recht. Aber warum kann ein Hebel nicht zwei Bremsen bedienen?
      Bei Hase wird eine Einhandbedienung angeboten. Die verkaufte Lösung ist halt keine. Es kann nicht Aufgabe eines Kunden oder des leidtragenden Händlers sein dies nachträglich umzubauen. Wir hatten das Glück von einen ausgesprochen kompetenten Händler bereut zu werden.
      Bei einem Auto hat man auch mit einem Pedal zwei Bremssysteme. Geht also irgendwie.
      Bei anderen Reha Bikes wird hier eine Rücktrittbremse als zweite Bremse verwendet.
      Wie das ein Hersteller realisiert ist mir einfach egal.
      Sollte Hase hier noch was entwickeln bin ich auch gerne bereit dies nachzurüsten.
    • Okay, ein Hebel, der 2 getrennte Bremskreisläufe bedient. Als Hydraulikbremse gibt es sowas im Radbereich nicht. Als mechanische Bremse (für Erwachsenenhände) schon: liegerad-versand.com/49567/bre…egig-mit-feststellknopf--
      Oder per Adapter (aber dann hat man ja ein Stück lang wieder einen Zug für beide Bremsen): fahrrad-xxl.de/shop/cable-doub…mshebel-fur-2-bremsen-nos

      Aber eine Rücktrittbremse bietet hase im Rehazubehör an:

      Rücktrittbremse

      Wenn die Beine beweglicher sind als die Hände: Durch Zurücktreten wird eine kräftige hydraulische Bremse betätigt (Kettwiesel läßt sich nicht rückwärts schieben)

      Kettwiesel AL mit Rohloff und Differential
    • Es freut uns, dass das Trix von einer wachsenden Zahl an Kindern und Jugendlichen viel und mit Freude gefahren wird.
      Die Einhandbedienung über zwei Bremshebel bieten wir als preiswerte und leicht nachzurüstenden Lösung an.
      Die gekoppelte hydraulische Bremse die mitteles eines Bremshebels beide Hinterräder leicht und gleichmäßig ansteuert
      in Verbindung mit einer zweiten unabhängigen Seilzugbremse für das Vorderrad ist auch für Menschen
      mit kleinen und schwachen Händen geeignet und anpassbar. Hier kann der Bremshebel der Seilzugbremse (Notbremse) mittels
      eines Adapters neben den Hydraulischen montiert werden um im Bedarfsfall (z. B. Ausfall der hydraulischen Bremse)
      mit der "besseren" Hand bedient werden zu können. Eine Weiterentwicklung dieses Produktes wird es in absehbarer Zeit
      nicht geben.
      Zwei Bremssysteme die über einen Bremshebel gesteuert werden als alleinige Bremse sind am Fahrrad
      schlichtweg nicht erlaubt.
      Die Ursache für den hier zu erkennenden Unmut scheint mir in der augenscheinlich unzureichenden Darstellung
      und Erläuterung unserer Einhandbedienung zu liegen. Ich vermute, dass dem Händler daher die technische Umsetzung
      der Einhandbedienung nicht gegenwärtig war.

      In unserem Katalog und der Website wird die Einhandbedienung mit diesem Bild dargestellt. Mittels eines Adapters wird ein
      Bremshebel neben den anderen montiert damit beide Bresmhebel mit einer Hand erreicht werden können.
      Wir werden in Zukunft die Einhandbedienung klarer darstellen und mit dem Zusatz versehen, dass diese für kleine oder schwache Hände
      weniger geeignet ist.
    • Die unglückliche Situation entstand aus der Anforderung Einhandbedienung links in Kombination Trix mit Auflaufbremse. Da diese Auflaufbremse nur mit mechanischer Bremse möglich ist, wurde von uns ein Doppelzughebel anstelle der zwei Bremshebel(Einer für linkes Rad, Einer für rechtes Rad) als Profisorium montiert. Da die kleine Kinderhand auf Dauer zu wenig Kraft für den Doppelzug aufbrachte, entschied sich unser Kunde auf die Auflaufbremse zu verzichten und dafür eine hydraulische Bremse, die mit einem Hebel auf beide Hinterräder wirkt zu benutzen.
      In diesem Fall war wohl eher die technische Umsetzung der Anforderung, als die Erklärung der von Hase angebotenen Einhandbedienung erforderlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von radlalm () aus folgendem Grund: Rechtschreibung