Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 39.

  • Radreise mit dem Kettwiesel

    Hemichopper - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo Bandit, stramme Leistung, Deine Tour. Vielen Dank für die Bilder. Vielleicht könntest Du die etwas größer einstellen, dann macht das Betrachten noch mehr Spaß. mfg Gudrun

  • Längstes härtes Touren

    Hemichopper - - Lepus

    Beitrag

    Respekt, Markus, stramme Leistung und ein tolles Erfolgserlebnis für Dich. Weiter so. Mein Lepus ist leider seit Vatertag wegen einer abgerissenen Schraube an der Lenkung außer Gefecht, wird aber am kommenden Dienstag beim Händler unseres Vertrauens repariert, so dass ich bald auch wieder radeln kann, was für meine lahme linke Seite sehr wichtig ist. mfg Gudrun

  • Hallo Harald, wir sind leider nur einmal pro Jahr zwei Wochen im August im Chiemgau. Dort radeln wir aber täglich, mal im Flachland, meist auf moderaten Strecken in den Bergen. mfg Gudrun

  • Blinkerhandschuhe

    Hemichopper - - KettWiesel

    Beitrag

    Ein interessantes Produkt, Gerold. mfg Gudrun

  • Gestern habe ich die Radsaison 2017 eröffnet, bei 13°C ließ es sich, warm angezogen, gut radeln, ein Hauch von Frühling lag in der Luft. Die Tour ging erstmal nicht über die volle Länge unserer üblichen Feierabendtour, es klappte aber überraschend gut nach der langen Winterpause. Ostern geht es nach Kreta, leider ohne Fahrrad, bis dahin müssen noch einige Kilometer geradelt werden, die fehlende Bewegung über den Winter merke ich sehr stark. mfg Gudrun hasebikes.com/forum/index.php?…4e10591fab62d…

  • Ich habe die Fahrrad- Saison 2016 beendet

    Hemichopper - - Lepus

    Beitrag

    Hallo Peter, mir geht es ähnlich, die Kälte lässt meine gelähmte linke Seite erstarren. Ich hoffe aber, dass es den einen oder anderen "milden" Wintertag gibt, an dem ich dann doch mal, zur Not winddicht gekleidet, fahren kann. Die Bewegung an der frischen Luft fehlt mir sehr. Mein Motomed hilft schon, ist aber nur ein müder Abklatsch vom echten Fahren in der Natur, auch wenn dass die Bürokraten von der Krankenkasse anders sehen. Die sind ja auch mit ihrer beschränkten Weltsicht der Meinung, das…

  • Hallo Harald, vielen Dank für den schönen Reisebericht mit den tollen Bildern. Zeig ruhig mehr davon. Wir waren im April für ein verlängertes Wochenende in Duhnen und sind dort auch geradelt. (Wir hatten aber auch Glück mit dem Gegenwind) In starken zwei Wochen geht´s nach Oberbayern, da werden wir die eine oder andere Tour machen. Vielleicht schaffe ich ja auch mal einen Reisebericht zu erstellen. mfg Gudrun

  • Suche Rahmengabel 20 zoll für Lepus

    Hemichopper - - Lepus

    Beitrag

    Hallo Fahrsogernerad, die Fa. Rolltech in Xanten und dort besonders der Chef, Herr Reineke, kennen sich für Hase-Bikes sehr gut mit Motoren, deren Einbau und ganz sicher auch mit Gabeln aus. roll-tech.de/kontakt/ mfg Gudrun

  • jetzt ist es da, das rote Wiesel

    Hemichopper - - KettWiesel

    Beitrag

    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Geschoss mfg Gudrun

  • Hallo Markus, ich denke, 180 km sind mit dem Lepus mit der aktuellen Akku- und Motortechnik nicht zu schaffen, lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren. Ich habe einen Nabenmotor von Schachner am Lepus, damit schaffe ich es mit einer Akkuladung um den Chiemsee (58 km, keine nennenswerten Steigungen). Bei den Krimmler Wasserfällen ist der Akku auf dem Weg zum Krimmler Tauernhaus nach 5 km leer (Steigungen um die 17%). Bei uns zuhause im Siegerland (Mittelgebirgslandschaft) schaffe ich je …

  • 4.000 km seit 2013 gefahren

    Hemichopper - - Lepus

    Beitrag

    Hallo Peter, stramme Leistung, ich gratuliere Dir zu Deinem starken Willen. Ich kann mir die Einschränkungen gut vorstellen, da ich nach einer Hirnblutung vor zehn Jahren selbst betroffen bin. Die Kälte ist für mich die einzige Einschränkung, weil meine linke Seite bei niedrigen Temperaturen total steif wird. Mein Mann und ich fahren, wenn möglich, jeden Abend eine kleine Runde mit 22 km und 300 Höhenmetern, das tut mir sehr gut. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald geeignete Temperaturen zum…

  • Faltverdeck reparieren / kleben

    Hemichopper - - Allgemeines

    Beitrag

    In Siegen schirm-freund.de/, ich weiß ja nicht, wo Du wohnst. mfg Gudrun

  • Faltverdeck reparieren / kleben

    Hemichopper - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Lise60, ich könnte mir vorstellen, dass so etwas im guten Schirmgeschäft oder im Zeltverkauf repariert werden könnte. mfg Gudrun

  • Kettwiesel Umbau auf Pinion P1.18

    Hemichopper - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo Gerold, ich habe seit ein paar Jahren ein Lepus. Ist für mich bei meiner linksseitigen Lähmung die optimale Lösung und die beste Investition, die wir bisher gemacht haben. mfg Gudrun

  • Kettwiesel Umbau auf Pinion P1.18

    Hemichopper - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo Gerold, tolle Arbeit. Aber unser Siegerland ist doch nicht hügelig. Es ist abwechslungs- und aussichtsreich. mfg Gudrun

  • Anliefern eines Kettwiesel

    Hemichopper - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Heiko, wir bringen mein Lepus in der Regel morgens selbst zum Händler (über 200 km entfernt), fotografieren ein wenig und nehmen es am gleichen Abend wieder mit. Zur Inspektion dieses Jahr hat er es aber am Donnerstag selbst abgeholt, weil er bei uns in der Nähe war. Er bietet diesen Service für seine Kunden an, vielleicht tut das Dein Händler ja auch. Hast Du ihn schon mal kontaktiert? Die Spezialrad-Händler sind nach meiner Erfahrung sehr hilfsbereit und flexibel. mfg Gudrun

  • Reisebericht von Klapauz

    Hemichopper - - KettWiesel

    Beitrag

    Respekt. mfg Gudrun

  • Faltverdeck - sinnvoll oder nicht?

    Hemichopper - - Lepus

    Beitrag

    Danke für den Tipp, so ähnlich stelle ich es mir auch vor. mfg Gudrun

  • Faltverdeck - sinnvoll oder nicht?

    Hemichopper - - Lepus

    Beitrag

    Liebe Forumsgemeinde, wer von Euch hat Erfahrung mit dem Faltverdeck (mit Regenponcho), speziell am Lepus, aber auch im Allgemeinen an Hase-Bikes? Ich habe es mir letzte Woche bei meinem Händler angesehen und schwanke noch, ob ich es mir zulegen soll. Grundsätzlich fahre ich nur bei trockenem Wetter, aber gelegentlich kommt man ja doch mal in einen, auch stärkeren, Regenguss. Bis man dann die Regenhose übergezogen hat, ist man oft schon durchnass, auch ist die Fahrrad-Regenbekleidung für Liegera…

  • Sieben Jahre später

    Hemichopper - - Handbike

    Beitrag

    Stimmt, der Fahrtwind oder in unserer Gegend, dem hügeligen Siegerland, die reichlich vorhandenen Waldwege sorgen für "Kühlung". Gestern nach Feierabend waren es 32,5°C, fahren konnten wir trotzdem. So trainieren wir nach dem langen Winter etwas für unseren Urlaub in Bayern. Es ist einfach ein Stück Lebensqualität. mfg Gudrun