Search Results

Search results 1-20 of 30.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kippsicherheit bei Lepus

    faltradl - - Lepus

    Post

    Hallo Lupo,Quote from lupo: “Den Hinweis mit der Sitzstellung werde ich beachten, hatte den Sitz bisher steil aufgestellt, also entgegen einer reinen Liegestellung. ” Wie steil die Lehne steht war mit Sitz hoch/tief eingestellt nicht gemeint, sondern wie groß der Abstand zwischen Sitzfläche und Fahrbahn ist. Und das wird mit einer Anschlagschraube an der Halterung des Dämpferelements eingestellt. Dadurch hebt und senkt sich der ganze Rahmen. Bei der Einstellung weist Stephan Moldenhauer zu recht…

  • Hallo hapeha, frag doch mal bei Hase an ob sie eine der Transportverpackungen verkaufen, in denen sie die Lepusse und Wieselchen zu den Händlern verschicken. Wieweit man dafür das Lepus zerlegen muss, und wie haltbar das Teil ist weiß ich aber nicht. Die hat bisher nur mein Händler zu sehen bekommen. Gruß, Faltradl

  • Quote from Spawn: “Und das leichte Aluteile nur eine Saison halten (oder nur auf eine Saison ausgelegt sind) ist einfach Schwachsinn.” Stop mein Freund! Nicht nur die Hälfte lesen und dann Bockmist zusammenrühren. Das mit der einen Saison war ausdrücklich mit Rennsport verknüpft. Wer den professionell betreibt muss so hart am Limit des Materials arbeiten um auch noch das letzte Gramm Gewichtsersparnis herauszukitzeln. Aber da ist dann auch der Etat für Ersatz entsprechend. Normalradler und Hobby…

  • Quote from Spawn: “Das ist doch sackschwer.” Das Stahl viel schwerer als Alu sei ist ein altes, aber nicht totzukriegendes Vorurteil. Was das spezifische Gewicht angeht stimmt es ja. Doch in der Realität müssen bei Alu wegen der geringeren Festigkeit wesentlich größere Querschnitte genommen werden. Ergo ist es mehr Material, was dann ganz gewaltig den Gewichtsvorteil aufzehrt. Und bitte nicht nach dem schielen, was im Rennsport üblich ist. Die Coladosen dünnen Rahmen sind nicht auf Haltbarkeit k…

  • Lepus mit 26 Zoll Vorderrad

    faltradl - - Lepus

    Post

    Hi, du willst noch mehr Gewicht auf die Hinterräder? Ich würde sagen: Lieber nicht! Grund ist das auf dem Vorderrad bereits reichlich wenig Gewicht ist. Da wird es auf nicht griffigem Untergrund schnell knapp mit den Seitenführungskräften. Und die wieder braucht es um das Lepus in die Kurve lenken zu können. D.h. bei Glätte schiebt es über das Vorderrad geradeaus aus der Kurve heraus. Ich weiß sehr wohl was du meinst. Mir fiel das bei einer Probefahrt mit einseitigem Antrieb auch auf. Klaro, hin…

  • Vorderradbremse

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    Quote from Stephan Moldenhauer: “Um der Straßenverkehrsordnung, aber auch der Sicherheit genüge zu tun ist beim Lepus zusätzlich eine von der Hinterradbremse unabhängige Vorderradbremse montiert.” Na ja, zu viel mehr als die Verwendung als StVZO-Placebo und als Parkbremse taugt sie nicht. Gut, bei Schleichfahrt geht es auch noch, ansonsten blockiert das Vorderrad sofort und spielt den rubbelnden Radiergummi. Gruß, Faltradl

  • Kettenblatt am Kettwiesel

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    hallo Martin, Quote from Lysander: “faltradl irrt leider... Rohloff erlaubt (für Kettwiesel/Lepus mit xx-21-26-18 Zähne) als kleinstes Kettenblatt 41 Zähne. Vielleicht mag dies ein Hase-Mitarbeiter verifizieren. ;)” Bitte nenn deine Quelle, denn ohne kannst du viel behaupten. Ich bin nach dem gegangen was Rohloff selber in seiner FAQ schreibt. Und dort ist eine Primärübersetzung von ca. 1:2,4 angegeben. "Um eine Überlastung des Antriebs auszuschließen, dürfen bestimmte Kettenübersetzungen nicht …

  • Transport Kettwiesel

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    Quote from huber61: “Wir hoffen, dass diese Informationen möglicht vielen hilfreich sind.” Nö, denn es zwar alles über den Transport des Pinos erzählt, was aber eben kein mehrspuriges Fahrzeug ist. Dort geht es also "nur" um die üblichen Probleme bei Liegerädern. Das Kettwiesel wird erst im allerletzten Absatz erwähnt. Ich schreibe bewusst erwähnt, denn bei den diversen Lösungen für das Pino werden sogar Artikelnummern genannt. Aber hier heißt es nur such mal schön bei Frey. Gruß, Faltradl

  • Transport Kettwiesel

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    Quote from moraja: “Das ist ja nicht sehr schön, wenn das Zusammenklappen des Lepus auf Kosten des Materials geht... Ich kann mir vorstellen, dass sich die Schutzbleche dann irgendwann verbiegen könnten u es anfängt zu schleifen. Das wäre ziemlich nervig u ärgerlich.” Nö, das ist nur unnötige Panik. Die Streben, die die Schutzbleche halten, sind ziemlich stabil. (Müssen sie auch weil auch die Querstreben der Gepäckablage daran eingehängt sind.) Auch nach mehrfachem Transport in einem Kleinwagen …

  • Hallo Martin, außer Ziehen, wie es Rolf zeigt, geht auch Schieben sehr gut. Man muss nur einen kleinen Kniff anwenden. Am besten schiebt es sich m.M. wenn man hinter dem Kettwiesel / Lepus läuft. D.h. man fasst die Rückenlehne ganz oben. Nun ist aber der Lenker ganz weit außer Reichweite. Genau dort kommt nun mein kleiner Trick. Ich habe einfach bei einen Stück Seil (dickere Schnur) in jedes Ende eine große Schlaufe geknotet. Und zwar so groß das sie gut über die Lenkergriffe passt. Sie kann dan…

  • Kettenblatt am Kettwiesel

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    Hallo Guido, von deiner Angabe "52 - 21 - 26 - 18" ist der Teil " - 26 - 18" unwichtig. Das beschreibt nur was nach der als Zwischengetriebe genutzen Nabe geschieht. Diese Sekundärübersetzung sorgt lediglich dafür, das die 20" Räder auf 28" 'vergrößert' werden. (Wenn man die Gesamtentfaltung berechnet, um zu wissen ob man die Berge noch schafft oder in der Ebene flott wird, braucht man natürlich alle 4 Angaben.) Rohloff schränkt nur das Eingangsdrehmoment ein. Wenn man in die Rohloff-FAQ (http:/…

  • Lasten-Anh?nger am Lepus

    faltradl - - Lepus

    Post

    Hallo Olli, bei der hinteren Kette vermute ich das die schlicht total ausgeleiert ist. Die ist viel kürzer als die vordere und läuft obendrein noch mit einer höheren Geschwindigkeit. Dadurch muss die mehr Laufleistung aushalten und verschleißt mit Sicherheit deutlich schneller als die Kette bei einem normalen Fahrrad. Im Zweifel gönn deinem Lepus einfach eine neue hintere Kette. Gruß, Faltradl

  • Weltrekord Kettwiesel

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    Hallo Miraculix, > nachdem hier scheinbar jemand 2 Wiesel auf dem Dach eines Autos untergebracht hat, meine dringende Frage: Wie ???? Schade, habe kein Foto davon gemacht. Von den beiden Wiesels blickte eines nach vorn und eines nach hinten. Dadurch lassen sie sich ganz gut ineinander schachteln. Allerdings wird man dafür mindestens die komplette Dachlänge eines Kombis brauchen. Ansonsten wird gar kein spezielles System notwendig sein. Sprich die Halterungen, die normalerweise irgendwo weiter ob…

  • Tacho am Kettwiesel AL

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    > [...] Den Rahmen wollte ich nicht mit einer Rohrschelle beschädigen [...] Danke für den Tipp. Eine andere Möglichkeit bei normalen Rohrschellen Lackschäden zu vermeiden: Einfach einen ausgedienten Fahrradschlauch schlachten. Einen passenden Streifen ausschneiden und unterlegen. Ist allerdings ein bisschen fummelig wenn man niemanden hat, der festhalten hilft. Gruß, Faltradl

  • Kettwiesel Bereifung

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    Zum Händler gehen, ihm das zeigen und der soll den Reifen runternehmen und noch mal montieren. Das ist ein ganz schlichter Gewährleistungsfall.

  • Moin Tomtom, gestern auf dem Heimweg fiel mir noch etwas ein. Nämlich das der Elektroantrieb von Hase der von Lohmeyer sein müsste. Schau also mal auf http://www.leichtfahrzeuge.de/ nach. Dort dann auf Tretkurbeantrieb gehen. Unter "Allgemeines" und "Umgebaute Fahrzeuge" kannst du mehrere Bilder von Kettwiesel- und Lepusumbauten sehen. Das Problem mit den Preisen verstehe ich gut. Wer bei uns auf Hilfsmittel angewiesen ist wird gleich doppelt bestraft. Ganz allgemein sind die Preise exorbitant. …

  • Hallo Tomtom, ist mit dem Heinzman ein in das Vorderrad einzubauender Nabenmotor gemeint? Wenn ja wirst du das vergessen können. Das Vorderrad des Kettwiesels ist für den Antrieb gänzlich ungeeignet. Es liegt auf ihm so wenig Gewicht das es sofort durchrutschen wird. Aus demselben Grund ist dort auch keine Bremse montiert. (Und wenn in Sonderfällen doch, dann nur eine Parkbremse.) Die Nabenmotoren sind dummerweise für normale aufrechte Fahrräder konzpipiert, die eine ganz andere Gewichtsverteilu…

  • Langstrecken mit LEPUS

    faltradl - - Lepus

    Post

    Quote from rt-go: “Eine relativ einfache Möglichkeit, die Entfaltung zu verringern besteht darin, vorne ein kleineres Kettenblatt zu montieren. Was da genau machbar ist, weiß ich aber nicht. Deshalb brauchst Du den örtlichen Händler. Der kann Dich beraten, die Teile besorgen und montieren.” Gerhard wird mit Sicherheit ein kleineres Kettenblatt benötigen. Hase baut nämlich das kleinste ein, was Rohloff noch zulässt. (Wenn ich mich richtig erinnere 39er Kettenblatt und 18er Ritzel.) Das ergibt dan…

  • Weltrekord Kettwiesel

    faltradl - - KettWiesel

    Post

    Hallo Martin, ach ihr wart das mit den beiden Wieseln auf dem Dach? Sah heiß aus. Wir waren nur zu zweit, hatten das Wiesel aber im Kombi. Da hat für mich dann der Platz nur noch für mein Birdy (Faltrad) gereicht. Macht nichts, mein Lepus habe ich dann am nächsten Tag auf dem Felgenfest (Hameln) ausgeführt. Gruß, Faltradl

  • Tagun

    faltradl - - Tagun

    Post

    Hallo Fender, die Frage stellst du besser auf www.liegeradforum.de Dort ist mehr Publikumsverkehr. Gruß, Faltradl