Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 47.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Glückwunsch! Ich wünsche Dir eine gute, pannenfreie Saison... Gruß Bandit

  • Ob es der Mozartradweg wird und wenn dann komplett seht noch in der Sternen... Schaun mer mal... Das Diff wurde gesäubert und neu geschmiert. Mein Wiesel ist Baujahr 2008, gut möglich, dass es da noch nicht Wartungsfrei war. Aber schaden tut es nicht...

  • Die schlafen alle noch... Mein Wiesel hat vor kurzem eine neue Kette bekommen, natürlich auch Zahnräder, dann wurde das Differenzial gesäubert, Inspektion gemacht, usw. Ich plane dieses Jahr natürlich wieder diverse Touren, evtl. den Mozartradweg, aber die Planungen laufen noch... Vor allem bin ich gespannt, wie sich den Bob Yak am Wiesel macht... Sonnige Grüße Tobias

  • So! Es ist vollbracht und ich habe das Wiesel umgebaut auf die Universalkupplung und einen Bob Yak angeschafft. Gestern ein kurze Probefahrt von 20 km gemacht. Der Bob läuft sehr gut hinterher, allerdings war er auch nur mit ca. 5 Kilo beladen. Leer hüpft er zu viel! Was mich aber an dieser Transportlösung überzeugt, ist die Tatsache, dass ich im Vergleich zu meinen Chariot-Kinderanhänger nun statt fünf Fahrspuren nur noch drei habe, denn der Bob läuft in der Spur des Vorderrades (siehe hierzu a…

  • Radreise mit dem Kettwiesel

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo Manuela! Mittlerweile war ich im Allgäu unterwegs und habe dabei über 3000 Höhenmeter und 350 km zurückgelegt. Diesmal aber mit Zelt! Wir fuhren Ottobeuren-Leutkirch-Immenstadt-Obersdorf-Sonthofen-Jungholz-Tannheimer Tal-Füssen-Bad Wörishofen-Ottobeuren. Die täglichen Kilometer waren kürzer, aber dafür wurden es viele Höhenmeter... Es war eine tolle Tour, die dem Wieselfahrer aber so einiges abverlangt. Einmal musste ich passen, bei 20% Steigung wars vorbei und ich musste abladen, hochzieh…

  • Radreise mit dem Kettwiesel

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo Forum! Auch in diesem Jahr stehen so einige Touren an, aktuell kommen wir gerade vom Kocher-Jagst-Radweg, diesmal fast komplett gefahren in der klassischen Variante. Zuerst die Jagst hoch und dann den Kocher wieder runter. Alles in allem gab es ein paar gute Anstiege zu bewältigen, bei denen ich mich langsam, aber stetig hochgekurbelt habe. 290,00 Kilometer und 2000 Höhenmeter in 5 Tagen Diesmal ohne Zelt, wir übernachteten in Jugendherbergen, kleinen Pensionen und großen Hotels, deshalb w…

  • Toll! Ich sehe, du hast einen "Hinterher"! Laufen die beiden Räder in der gleichen Spur wie die Hinterräder vom Wiesel? Oder ist der Hänger seitlich versetzt? Ich habe "noch" manchmal einen Charoit-Kindertranporter dranhängen, den ich aber bald verkaufe. Die Räder des Chariot laufen seitlich versetzt (besserer Wendekreis). Manchmal (z.B. fürs große Zelt) braucht es doch einen Hänger und so tendiere ich derzeit zu einen "Bob Yak" oder "Monoporter" - Einradhänger. Der sollte dann die gleiche Spur …

  • Halterung der 42 Liter Ortliebtasche

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Ich habe diese Nachrüstung, aber noch nicht verbaut, da die Knopflösung bisher immer ausgereicht hat. Werde es bald einbauen und berichten. Bedenken habe ich jedoch folgende: 1.: Die Tasche wird bei voller Beladung wahrscheinlich unten scheuern, deshalb stellt sich die Frage, ob mal besser die Halterung für den "Knopf" abbaut. @Stefan: Sollte man das tun? 2.: Ich fahre ein 2008er Wiesel und da sind Verstrebungen im Weg. Auch hier könnte es Probleme geben... 3.: Zur Beschreibung muss ich noch fol…

  • Hi Aaron! Wo warst Du den 2 Wochen lang? Ich kenne das Problem auch! Mir ging die Schraube auch gleich zu Begin einer Tour verloren und es musste der gute Kabelbinder herhalten. Mein Hase-Händler hat mir Ersatz besorgt, den ich fest angezogen habe und nun seit 3 Jahren nicht mehr verloren habe. Allerdings prüfe ich die Schraube unterwegs öfter und ziehe nach. Ich hatte auch schon andere Schrauben versucht, aber die gingen schneller ab, zum Glück ohne Verlust des "Knopfes". Ich könnte mir vorstel…

  • Kettwiesel faltbar

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Ich hatte es schon mal in einem anderen Post erwähnt.... Ich transportiere mein Kettwiesel im Kofferanhänger. Früher hatte ich es in einem Volvo V70, da ging es locker rein wenn man den Sitz runterklappte. Aber im Hänger ist es wesentlich einfacher. hasebikes.com/forum/index.php?…bd54d82ab409c5de859a8e672

  • Heute 1000km geknackt

    einarmiger Bandit - - Lepus

    Beitrag

    Tolle Leistung, Markus! Ich hoffe, du bekommst dein Getriebeproblem in den Griff... Wie ich gesehen habe, hast du ja einiges an Aufwand, bis du bei einem Hasehändler bist! Gruß Tobias

  • Radreise mit dem Kettwiesel

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo! Das wird schon noch mit dem Kilometern, wie du sehen kannst hab ich mich auch von Jahr zu Jahr gesteigert, was die Länge der Touren betrifft. Wir sind in Borken gestartet und haben das Auto dort stehen lassen. Am Edersee waren wir in Bringhausen auf dem Platz und in Hann. Münden gibt es mitten im Ort einen tollen Platz. Eschwege auch und Berka ist ein kleiner, sehr spezieller Campingplatz Bei Malsfeld waren wir auf dem Campingplatz in Beiseförth, dann ging es wieder zurück. Ich habe die T…

  • Servus Harald! Vielen Dank für deinen tollen Reisebericht... Dagebüll bzw. Amrum ist auch so ein Ziel für mich... 750km wären es, wenn ich zu Hause starte... Mal schauen, was das nächste Jahr so bringt... Gruß Bandit

  • Radreise mit dem Kettwiesel

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo! Auch in diesem Jahr habe ich wieder eine größere Reise mit dem Wiesel gemacht... Der Weg führte uns vom Borken in Hessen hoch an den Edersee und von hier am nächsten Tag entlang der Eder und der Fulda bis zur Weser in Hann.Münden. Dabei radelten wir auch quer durch Kassel und schafften so an diesem Tag 106 km!!! hasebikes.com/forum/index.php?…bd54d82ab409c5de859a8e672 hasebikes.com/forum/index.php?…bd54d82ab409c5de859a8e672 hasebikes.com/forum/index.php?…bd54d82ab409c5de859a8e672 hasebike…

  • Hallo Markus! Das Trix ist nicht von uns, ich habe den Beitrag nur hier eingestellt... Gruß Tobias

  • Tolle Leistung, Markus !!! Ich kennen viele Nichtbeeinträchtigte, die radeln keine 50 km mit Gepäck . Weiterhin tolle Touren... Tobias

  • Vielleicht halten wir alle mal die Augen auf.... mobile.ffh.de/nachrichten/nCon…n-nele-wird-vermisst.html

  • Gute Antwort: Auch ich denke, es ist zu teuer, auch weil ich mir gerade den Pflegeszustand des anderen Rades nebendran angeschaut habe Da dürften zu dem Kaufpreis noch ein paar Euro Investition kommen! Auch habe ich noch nie ein Kettwiesel mit Knick gesehen... Gruß Bandit

  • Radreise mit dem Kettwiesel

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo Gerold! Tja, die berühmte Frage nach dem Gewicht... Das Wiesel wiegt laut Hersteller so ca. 20 Kilo mit Big Apple und Rohloff (verbessert mich, wenn ich falsch liege), gewogen habe ich es allerdings noch nie. Auf den Reisen dürfte es mit Schlafsack, Matte, Ausrüstung und Verpflegung bei etwa 35-40 Kilo liegen. Es fährt sich alles, wie gesagt auch dann noch toll. Nur darf man eben nicht zu viel Gewicht in den Lowrider packen und darauf achten, dass linke und rechte Tasche ungefähr das gleic…

  • Radreise mit dem Kettwiesel

    einarmiger Bandit - - KettWiesel

    Beitrag

    Hallo! Ich war dieses Jahr an der Mosel und bin an vier Tagen 250 km gefahren, mit 1400 Höhenmetern. Wir fuhren von der Mosel an den Rhein, dann ins Ahrtal und über die Vulkaneifel zurück an die Mosel... Dann waren wir noch im Frankenland, von Würzburg über Bamberg nach Erlangen und über die Hügel zurück... Auch ca. 250 km. Letztes Jahr ging es den Kocher- und Jagst-Radweg entlang und ich bin mit einem Freund von Darmstadt an den Main, über den Odenwald rüber zum Neckar und wieder zurück gefahre…