IHR KÖNNT EINPACKEN 

 

Na, auch schon mal heimlich über ein Lastenrad nachgedacht? Man kommt ja irgendwie nicht mehr daran vorbei. Womit wir schon beim ersten Problem wären: Viele Lastenräder sind so breit, dass sie auf Radwegen für Stau sorgen und auf Straßen für Angstschweiß. Andere wieder sind ultralang oder haben keinen Platz für die Kids. Irgendwas ist immer. 

Also doch kein Lastenrad? Nö. Wer sich ein Transportrad wünscht, das nicht „Lastenrad!“ schreit, sondern einfach viel Platz bietet und trotzdem schlank und smart ist, sollte sich das neue PINO CARGO anschauen.

Es ist schmal. Es hat vorne eine große Bag und unten ein starkes Rack. Es ist im Fahrverhalten einem Citybike sehr ähnlich. Es passt auf jeden gängigen Heckträger. Und es ist nicht nur sehr schön orange, sondern auch ein Tandem. Glaubt Ihr nicht? Dann schaut her:

 

 
TEST

 

 

 

 

 Cargo, kids
und konsorten:
wie es euch
gerade passt.

 

 

Machen wir's kurz. Oder lang?

Das PINO CARGO hat einen Teleskop-Rahmen, mit dem sich der Radstand verändern lässt – je nachdem, wie man unterwegs ist: allein oder zu zweit, mit viel oder wenig Gedöns. Es ist ganz einfach: der vordere Rahmen wird in den Hauptrahmen geschoben bzw. herausgezogen. So erhält man z. B. ein erstaunlich wendiges Lastenrad oder ein Tandem, das sich beim Abstellen schön kurz macht.

 

 

 

 

 

 
 
PINO_CARGO_Storie_03

Guckt mal hier

Wenn Ihr Euch für Details interessiert, für Maße, Gewichte, etc, dann wechselt doch einfach die Seite!

ZUM MODELL

ZUM KONFIGURATOR

 

 
 

Take that bag for goods

… zum Beispiel für Toygroups! In der PORTER BAG können die Toys bei gutem Wetter Cabrio fahren, bei Regen heißt es 'Klappe zu, Tierchen trocken'. Apropos trocken: Das gilt dank der verstellbaren Kurbeln auch für die Pedale. Fährt man nämlich allein im Lastenmodus, können die Kurbeln eingefahren unter die Tasche geschoben werden!

 

 

 

 

 

 

DAS NEUE
PINO CARGO:
EIN BIKE FÜR
ALLE FÜLLE.

 

 

Packen wir's: Cargo meets car

Das PINO CARGO kann sich so klein machen, dass es auf jeden gängigen Auto-Heckträger passt. Dazu nimmt man Tasche und Liegesitz ab, klappt den Lenker in Transportposition und schiebt den Rahmen maximal zusammen – auf den Radstand eines 29er Mountainbikes! Die Frage ist nur: Sollte man sich dafür ernsthaft wieder ein Auto anschaffen?

 

 

 

 

 

 
 

PINO_CARGO_Storie_02

Hat es Euch auch schon gepackt?

Dann könnt Ihr Euch hier Details zum PINO CARGO anschauen. Viel Spaß!

ZUM MODELL

ZUM KONFIGURATOR

 

 

Pressemeldung PINO CARGO

ZUR MELDUNG