Inside HASE BIKES, Leute & Storys

Zweiradmechatroniker bei Hase Bikes – Job mit Zukunft

22. Februar 2019

0 Kommentare

Das Fahrrad ist zunehmend ein Lifestyle-Produkt. Es gibt mittlerweile mehr als 73 Millionen Fahrräder in Deutschland. Dabei werden die Räder technisch immer komplexer. Der Anteil an E-Bikes und Pedelecs nimmt stetig zu. Deshalb nennt sich der Zweiradmechaniker mittlerweile Zweiradmechatroniker – ein Beruf mit Zukunft. 

Kilian Wagner: Zweiradmechatroniker bei Hase Bikes

Zweiradmechatroniker Kilian unterstützt Kunden bei der richtigen Einstellung des PINOs
Zweiradmechatroniker Kilian unterstützt Kunden bei der richtigen Einstellung des PINOs

Kilian Wagner ist 22 Jahre alt und hat bei Hase Bikes seine Ausbildung zum Zweiradmechatroniker gemacht. Die Ausbildung dauert normalerweise 3,5 Jahre. Aber wenn man gut ist und vielleicht schon Arbeitserfahrung hat, kann man sie verkürzen. Hase Bikes produziert ausschließlich Spezialräder wie die Liegeräder Kettwiesel oder Lepus oder das Stufentandem Pino. Kilian hat gelernt, die Räder zu warten, zu montieren und zu reparieren. Hase Bikes hat außerdem eine eigene Metallwerkstatt. Hier lernen die Auszubildenden verschiedene Metallbearbeitungstechniken kennen und können selber Bauteile herstellen. Auch in der Vormontage hat Kilian während seiner Ausbildung Bauteile für die Produktion montiert.

Viel Verantwortung nach der Ausbildung

Hase Bikes ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und viele der Mitarbeiter haben vorher ihre Ausbildung hier gemacht. Auch Kilian hat mittlerweile seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und eine verantwortungsvolle Position im Marketing übernommen. Er kümmert sich um den Leihradpool, fährt zu Messen und betreut unser Projekt Challenge Weeks. Dabei gefällt ihm besonders, dass er mit ganz unterschiedlichen Menschen in Kontakt kommt. Er berät unsere Kunden und stellt insbesondere für den Rehabereich unsere Räder auf die individuellen Bedürfnisse ein.


Bewirb Dich jetzt bei uns!

Hase Bikes sucht für das Ausbildungsjahr 2019/2020 noch interessierte junge Männer oder Frauen, die sich zum Zweiradmechatroniker/in ausbilden lassen wollen. Wenn du dich bei uns bewerben möchtest, solltest ein paar Interessen und Fähigkeiten mitbringen: Vor allem solltest du dich für Fahrräder interessieren. Außerdem ist dein handwerkliches Geschick gefragt. Neben der praktischen Tätigkeit in unserer Werkstatt besuchst du an 1-2 Tagen in der Woche die Berufsschule. Technisches Interesse und Verständnis für Physik und Mathematik sind wichtig. Am Ende zählt bei uns aber immer der Mensch. Daher legen wir Wert darauf, dass du Engagement zeigst, Lust auf den Job hast und ins Team passt. Weiter Infos findest du auf unserer Website. Wir freuen uns auf Dich!

Diese Beiträge könnten Ihnen auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten

*