Inside HASE BIKES, Velo Lifestyle, Verkehr & Mobilität

Ein Fahrrad, was ist das überhaupt?

8. August 2019

0 Kommentare

Eine interessante Erkenntnis machte heute morgen bei Hase Bikes die Runde: Wir betreiben einen Blog über Fahrräder, ohne je darüber geschrieben zu haben, worum es sich dabei eigentlich handelt. Im Dienste aller Räder stellen wir uns heute jener Frage: Ein Fahrrad, was ist das überhaupt?! Die Antwort liegt natürlich auf der Hand, oder doch nicht? Nach ein klein wenig Theorie werden wir auch ganz schnell auflösen – versprochen!

Was sagen denn die klassischen Hilfsmittel dazu?

Fangen wir mal ganz traditionell beim Duden an. Laut des Wörterbuches ist ein Fahrrad ein „zweirädriges Fahrzeug, dessen Räder hintereinander angeordnet sind und das durch Treten von Pedalen angetrieben wird.“ Der Duden hält sogar Beispiele für die Benutzung des Wortes parat: „Fahrrad, auf einem Fahrrad fahren“ oder „mit dem Fahrrad wegfahren.“

Ein Fahrrad, oder nicht? Müssen wir unser Konzept ändern?

Komisch, haben wir von Hase Bikes dann überhaupt ein Fahrrad in unserem Sortiment? Joar, in der Theorie hätten wir dann wohl lediglich drei klassische Bikes: Das Pino Allround, das Pino Tour und das Pino Steps – die einzigen Räder mit zwei Reifen, die aufeinanderfolgen und das Rad durch die Kraft der Beine bewegen. Ob das wirklich zu hundert Prozent stimmt, müssen wir später noch klären. Denn auf unseren Pinos sitzen bekanntlich meistens zwei Personen:

Ein Fahrrad: Pino Cargobike

Unser Pino Allround:

  • „Ein Fahrrad für immer-und-für-alles.“
Ein Fahrrad: Pino-Tour

Das Pino Tour:

  • „Ein Fahrrad für einmal um die Welt.“
Pino Steps

Unser Pino Steps:

  • „Ein Fahrrad wie ein Fuhrpark.“

Ein Fahrrad, oder nicht? Wie wird denn dann der Großteil unserer Fahrzeuge genannt?

Einfache Frage. Einfache Antwort. „Trike (Mehrzahl Trikes) werden (motorradähnliche) Fahrzeuge mit drei Rädern genannt“ – Danke Duden. Also, zu dieser Sparte gehört dann wohl der überwiegende Teil unserer Fortbewegungsmittel. Neun verschiedene Bikes mit drei Rädern in der Kollektion. Unsere komplette Kettwiesel-Edition (als Handbike oder mit Pedalen) unser Trets Treh, Trix, Lepus Steps (Handbike oder Tretbike) und unsere Liegerad-Interpretation Trigo sind alles Dreiräder. Besonderes Augenmerk legen wir hier auf unser „Delta-Konzept“, also zwei Hinterräder und ein lenkbares Vorderrad. Der Fahrer sitzt zwischen Vorder- und Hinterachse und genießt viele Vorteile, wie z.B. die hohe Kippsicherheit unserer Räder.

Eine weitere Besonderheit bei Hase

Unser Pino Allround in Action

Dass die Pino-Serie gesondert betrachtet werden muss, haben wir ja schon herausgefunden. Fragen wir doch nochmal den Duden zur Sicherheit. Zack! „Pino“ auf der Webseite eingegeben und schon wird uns „Tandem“ serviert: „Fahrrad für zwei Personen mit zwei hintereinander angeordneten Sitzen und Tretlagern.“ Wer also gerne zu zweit radelt, um sich die Energie zu teilen und schon lange eine gratis Vertrauens-Übung machen wollte, für den ist ein Tandem-Rad das richtige.

Wie, noch was?!

Schauen wir uns nochmal die Definition von Fahrrädern an: „zweirädriges Fahrzeug, dessen Räder hintereinander angeordnet sind und das durch Treten von Pedalen angetrieben wird.“ Wir wären ja nicht Hase Bikes, wenn wir nicht genau arbeiten würden – in jeder Hinsicht, auch hier im Blog. Neben der Erkenntnis, dass wir nur besondere Räder in unseren Hallen stehen haben, ist der letzte Teil der Definition eines Fahrrades auch nicht unbedingt zutreffend auf unsere speziellen Fortbewegungsmittel! Bei unseren Handbikes wird nicht getreten, sondern gekurbelt, um von der Stelle zu kommen.

Ein Fahrrad
Kettwiesel Handbike

Was sagt uns das alles hier?

Also, wenn sogar die Pino-Kollektion komplett aus Tandems besteht und das die einzigen traditionellen Fahrräder sind, dann besteht unser gesamtes Sortiment wohl NICHT aus klassischen Fahrrädern. Ist das denn zu glauben? Am Anfang wurde eine ganz simple Frage gestellt, die eigentlich ziemlich eindeutig zu beantworten war. Doch manchmal schadet es eben nicht, sich ein paar Minuten Gedanken über die einfachen Dinge des Lebens zu machen! Und schon sind wir alle ein wenig schlauer…

PS: Und natürlich haben wir uns diesem Thema nicht zum ersten Mal gewidmet und nennen uns deshalb auch Spezialradmanufaktur, schaut doch einfach rein!

Diese Beiträge könnten Ihnen auch gefallen:

Keine Kommentare

Antworten

*