Eigenschaften:

  • hohe Fahrsicherheit
  • höhenverstellbare Sitzposition
  • leichter Einstieg
  • Federung
  • faltbar
  • E-Motor-Option
Hase Bikes Modellbild
Modellbild

Mit dem LEPUS in die neue Generation der Komfort-Trikes einsteigen

Faltbarkeit, Federung, Fahrgefühl – das LEPUS ist jetzt noch bequemer und praktischer. Wohlfühlen garantiert.

Komfort und Sicherheit entscheidenDas Aufsteigen ist beim LEPUS besonders komfortabel. Einfach entspannt seitlich auf dem Sitz niederlassen und das Bein locker über den Rahmen heben. Durch das kleine Vorderrad müssen Sie den Fuß nur wenig anheben, und schon kann es losgehen.

Die neue Einzelradaufhängung hinten sorgt für noch besseren Komfort auf schlechten Straßen. Das erhöht die Sicherheit. Denn je wohler Sie sich mit dem LEPUS fühlen, desto mehr schätzen Sie die eigenständige Mobilität per Trike.

Das Mobilitätspaket für unterwegsEinpacken und weg, auspacken und sofort mobil sein. Das LEPUS lässt sich dank des neuen Rahmens noch einfacher zusammenfalten. Dazu per Schnellspanner die Sitzlehne lockern und den Sitz nach vorne klappen. Dann per Seilzug den kompletten Hinterbau nach unten klappen. Das LEPUS-Paket ist inklusive Vorderrad etwa einen Meter lang und passt in fast jeden Kleinwagen.

Das Konzept für GelassenheitDie Sitzhöhe von einstellbaren 57 bis 63 Zentimetern sorgt für gute Übersicht im Straßenverkehr. Der neue, vollgefederte Rahmen bietet ein Mehr an Sicherheit, Fahrkomfort und gelassenem, intuitivem Fahren.

Auch der Gepäcktransport ist jetzt noch einfacher und bequemer. Denn die verwandlungsfähige ROLLER BAG (optional erhältlich) passt jetzt auch ans LEPUS. Damit haben Sie am Trike einen 50 oder 100 Liter fassenden Kofferraum – und für den Supermarkt einen Trolley zum Hinterherziehen.

 
  - Studiobild

VERGRÖSSERN

Technische Daten und Ausstattungsdetails

ANZEIGEN

Zubehör-Highlights

ANZEIGEN
Teaser

Der Münchner im Radl-Himmel

Schon in seinem Beruf als Chirurg musste Alfred Lang schnell ­Entscheidungen fällen. Der gebürtige Bayer ist ein Macher – und er ist das gern und sehr bewusst. Auch nachdem er beide Beine verloren hat. Und vor allem wenn es um seine Mobilität geht.

»Den ganzen Tag lang im OP zu stehen – das hat mir überhaupt nichts ausgemacht!«, erzählt der 67-Jährige bei unserem Besuch im südhessischen Nauheim von seinem früheren Beruf. »Aber der ganze Papierkram …!«

WEITERLESEN




 

Home Forum Händlerbereich Kataloganforderung Impressum